Ormesheim, Mandelbachtal
19:30 Uhr | 30.09.2020 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft
Archiv
21.05.2010, 22:27 Uhr | Übersicht | Drucken
Rückblick auf die Schottlandfahrt der CDU

Mitglieder und Freunde der CDU Ormesheim nach einer Woche in Schottland wieder zurück



In einer politisch überaus spannenden Zeit besuchten in der vergangenen Woche 46 Mitglieder und Freunde der CDU Ormesheim „Schottland als Teil des EU-Mitgliedes Großbritannien. Höhepunkt der Studienreise war der Besuch im schottischen Parlament in Edinburgh und die politischen Gespräche und Diskussionen mit der konservativen Abgeordneten, Mary Scanlon MSP, die auf Vermittlung der Europaabgeordneten, Doris Pack (CDU), zustande kamen.

 

Gewisse Parallelitäten zu den deutschen Landtagen konnten die Besucher bei der lebhaften Diskussion über Aufgaben und Ziele des regionalen Parlaments ausmachen. Warum ist Schottland bzw. Großbritannien noch nicht Mitglied im EURO-Raum? Wie beurteilt man die derzeitigen Probleme mit dem EURO? Wie werden die schottischen Probleme gegenüber dem nationalen Parlament in London und der dortigen Regierung vertreten bzw. durchgesetzt? Wie steht es mit der Arbeitslosigkeit, den Gastarbeitern und der Integration der Ausländer? Wie steht es um die Sozial-, Gesundheits- und Bildungspolitik?

 

Eine besondere Aktualität erfuhr der Besuch durch die Wahlen in Großbritannien und die überraschend zügige Koalitions- bzw. Regierungsbildung von Konservativen und Liberalen.

 

Beeindruckt hat auch das Parlamentsgebäude in Edinburgh, das von dem katalanischen Architekt Morales geschaffen und symbolisch die unterschiedlichen Landschaften Schottlands wiedergibt.

 

Die Reiseteilnehmer, die auch immer wieder über die Geschichte Schottlands und die zahllosen kriegerischen Auseinandersetzungen, auch mit den Engländern konfrontiert wurden, interessierten sich auch für das Engagement schottischer Soldaten bei den gemeinsamen Einsätzen mit der deutschen Bundeswehr in  verschiedenen Kriegsschauplätzen der Welt und deren Akzeptanz in der Bevölkerung.

 

Die Besuche und Besichtigungen besonders in Edinburg, Glasgow, Fort Williams, Inverness und dem schottischen Hochland machten die Saarländer mit einzigartigen Sehenswürdigkeiten und Landschaften bekannt. Trotz angestrengter Bemühungen konnte das Ungeheuer von Loch – Ness, auch nicht von Urquhart Castle aus gesichtet werden. Das sonnige Wetter tat ein Übriges dazu, Schottland in einem unvergessenen Bild erscheinen zu lassen.

 

Die nächsten Besuche in EU-Mitgliedsstaaten führen die Ormesheimer CDU-Mitglieder und Freunde im Oktober dieses Jahres nach Rumänien und im Mai/Juni 2011 nach Portugal und im September 2011 nach Tschechien. In Bukarest, Lissabon und Prag stehen wieder Parlamentsbesuche und Gespräche mit Abgeordneten der konservativen Partnerparteien der CDU auf dem Programm.

 

Verantwortlich für den Inhalt: Albrecht Feibel, Ormesheim



| Melanie Theis, 16.08.2010, 14:13 Uhr

Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier! Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?

Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.05 sec. | 26138 Visits